Skip to content

Willkommen beim Popchor MondayMonday

Hallo liebe Chorfreundin, hallo lieber Chorfreund,

schön, dass Du bei uns vorbeischaust!

Wir sind ein Pop-Gospel-Jazz-Chor aus Hamburg-Wandsbek und machen seit über 25 Jahren Musik auf Bühnen in und rund um Hamburg. Mit etwa 50 Sängerinnen und Sängern treten wir in Veranstaltungssälen und Kirchen auf, stehen auch mal in der Laeiszhalle auf der Bühne, rahmen Hochzeiten musikalisch ein und sind auch immer wieder mal Open Air zu hören. Wie wir nach und nach wurden, was wir sind, erfährst du hier in diesem Interview.
Von ABBA bis Xmas, wir lieben das Singen. Und du kannst daran teilhaben. Mehrmals im Jahr sind wir öffentlich zu hören.

Wenn du nichts von uns verpassen möchtest, kannst du uns auf Facebook folgen. Und nun fühl dich eingeladen, auf unserer Website herumzustöbern.

Viel Spaß dabei – deine „Mondays“


Auf die Plätze, fertig, los …

Endlich dürfen wir wieder gemeinsam in „unserer“ Aula singen. Nach einer gefühlt unendlichen Zeit mit Zoom-Meetings und Schulhofproben war es nach den Sommerferien 2021 wieder soweit. Mit weit geöffneten Fenstern und CO2-Ampel sind wir gutgelaunt und voller Sangespower durchgestartet, endlich auch wieder mit Konzertflügel und sogar mit „unserem“ Percussionisten Yogi Jockusch. Gleich in der ersten Probe hatten wir so viel Spaß, da verging die Zeit wie im Flug. Und… es klang wieder nach Chor. Wir können es noch!

Das Durchhalten hat sich gelohnt. -> okay, hier und da müssen wir wohl noch ein wenig nachfeilen – aber dafür sind Proben ja da. Nach und nach werden wir nun unser gesamtes Repertoire durcharbeiten, um unsere alte Form wieder zu finden. Es wird gesungen, gesungen und gesungen – mit und ohne Choreographie. Wir hoffen, dass es auch weiterhin so bleibt und dass wir bald wieder zum Konzert laden können. Infos hierzu werden auf unserer Homepage ständig aktualisiert.
Bis bald und bleib gesund,
deine  „Mondays“

Bildnachweis für diese Seite

Slider-Bilder: © Team Brandenburg, Christian Brülle-Drews, Sörin Bergmann, John-Erik Carlsson, Chorportal Hamburg
„Singen gegen Corons-Blues“: Kirsten Hammerstein